23.12.Solid Revisionsklappe Schachtwand i30

Fenstermontage-kann-einfacher-sein

Solid Revisionsklappe Schachtwand i30 werden für Schachtwände mit Brandschutz in der Feuerwiderstandsklasse F30 angeboten. Doch woher stammt diese Vielzahl an Revisionstüren und Revisionsklappen? In Bauteilen mit Gipskarton in denen keine Brandschutzanforderungen vorgegeben sind, können Revisionsklappen meist universell in beliebige Konstruktionen eingebaut werden. Zum Beispiel auch einfache Blechtüren. Egal ob in Wänden, Decken oder Vorsatzschalen. Es gibt keine Beschränkungen. Die Brandschutzkonstruktionen im Trockenbaubereich sind unterschiedlich. Sie haben nur eines gemeinsam: Sie müssen alle ausreichend die Brandausbildung und Verbreitung verhindern, damit Menschen lange genug Zeit haben sich in Sicherheit zu bringen. Die Feuerwehr muss die Möglichkeit haben den Brand durch Löscharbeiten  zügig unter Kontrolle zu bringen. Die Solid Revisionsklappe Schachtwand i30 sind als Schachtwände im Brandschutz überall anzutreffen. Verstecken Sie doch oft Leitungen sowie Steuer und Messtechnik. Hier ist ein Zugang zur Wartung oft notwendig und bautechnisch vorgeschrieben. Gerade wenn es sich um öffentliche Gebäude handelt, müssen die Wartungsintervalle eingehalten werden. Dies ist im privaten Bereich nicht ganz so entscheidend. Die Firestar Solid Revisionsklappe Schachtwand i30 werden für Schachtwände mit Brandschutz welcher der Feuerwiderstandsklasse F 30 angehören angeboten. Bei der Feuerwiderstandsklasse F 30 muss die Firestar SW Solid Revisionsklappe Schachtwand i 30 dem Feuer mindestens 30 Minuten standhalten. Diese Revisionsklappen sind nach der DIN 4102-11 1985-12 geprüft. Doch wie sind diese aufgebaut? Die Firestar SW Solid i 30 besteht aus einer stabilen verzinkten Stahlkonstruktion welche auf der Rückseite mit einer speziellen Gipsfaser-Brandschutzplatte beplankt ist. Die Stahlkonstruktion ist dann im RAL-Ton 9016 Pulverbeschichtet. Die Einbautiefe der Klappe beträgt hier 60mm. So wird der Feuerwiderstand F30 erreicht. Von vorn ist nach der Montage nur noch das stabile, pulverbeschichtete Türblatt zu sehen.  Das Türblatt selbst ist aushängbar. Die Montage der Solid Revisionsklappe Schachtwand i30 ist unkompliziert. Die erforderliche Öffnung in der Trockenbaukonstruktion wird oder ist bereits hergestellt. Anschließend wird die Firestar SW Solid Revisionsklappe Schachtwand i30 einfach von vorn in die Öffnung geschoben.Der überstehende Rahmen überlappt die Montageöffnung und liegt dann bündig an der Gipskartonbeplankung. Die im inneren Rahmen verdeckten Maueranker werden seitlich an der jeweiligen Konstruktion befestigt. Der verbleibende Spalt zwischen rahmen und Gipskartonplatte wird dann vollständig von hinten mit Spachtelmasse aufgefüllt. Ein umlaufender Rahmen aus Feuerschutzgipskartonstreifen überdeckt zusätzlich diesen Bereich von hinten. Diese Streifen müssen bauseits gefertigt werden und ist nicht im Lieferumfang enthalten. Die Firestar SW Solid Revisionsklappe Schachtwand ist für Installationsschächte und Vorsatzschalen im Trockenbau Brandschutzkonstrukionen geeignet und empfohlen. Die Brandbeanspruchung ist hier sowohl von Innen als auch von Außen.

Solid Revisionsklappe Schachtwand i30

Solid Revisionsklappe Schachtwand i30